Am 07.03. fand in Bonn das Turnier German Masters statt. Startberechtigt war ein kleiner Kreis an Kaderfechtern und Nachwuchskadern des Deutschen Fechterbundes. Michael Trebis war einer davon. Nach langer Turnierpause tat sich Michael in der Runde zunächst etwas schwer. Es gelang dem Fechter des Fechtvereins Heidelberg sich im Laufe des Turniers kämpferisch in Szene zu setzen, mit einem Sieg 15:13 gegen Paul Veltrup, einen starken Gegner, gelang Michael ein Weiterkommen. Gegen André Hoch musste Michael im nächsten Gefecht 9:15 Federn lassen, um sich dann erfolgreich mit einem knappen Sieg im Hoffnungslauf ins Geschehen zurückzukämpfen. Im Finale der besten 8 meisterte Trebis das erste Drittel des Gefechts gegen den erfahreneren Lukas Bellman kämpferisch gut. Letzterer ließ sich den Schneid jedoch nicht abkaufen und verwies auch die nachfolgenden Gegner auf ihre Plätze. Michael Trebis, der bei Martin Heidenreich trainiert, glänzte mit einem verdienten 8. Rang.