Trainingsgruppe jugendliche Fechter und ihre Trainer

Über  uns

Der Fechtverein Heidelberg ist mit seiner Gründung im Jahr 2009 ein  junger Verein. Ziel des Vereins ist es, Kinder und Jugendliche sportlich zu fördern und für die Sportart  Fechten zu begeistern. Da es sich beim Fechten um eine anspruchsvolle Sportart handelt, ist eine langfristige, kontinuierliche und sorgfältige Ausbildung für den Trainingserfolg wesentlich. Spiel und Spaß kommen dabei aber nicht zu kurz und sind das Salz in der Suppe.

Zur Geschichte und Entwicklung

Die Aufbaujahre meisterte Frau Ursel Wirth-Brunner als Sportliche Leiterin und brachte den Verein mit großem persönlichem Engagement erfolgreich voran.

In 2014  gewann der Verein den ehemaligen Bundestrainer, Martin Heidenreich, für eine fruchtbare Zusammenarbeit. Unter seiner Leitung ist der Verein auf nationalem und internationalem Parkett präsent und verzeichnet Erfolge bis zu Junioren-EM- und WM-Teilnahmen aufweisen. Für die Ausbildung unserer Youngster stehen vier junge, engagierte, lizensierte Fechttrainer zur Verfügung, die Herrn Heidenreich bei seiner Arbeit unterstützen und sich liebevoll und vergnügt um den Fechtnachwuchs kümmern.

Das Trainerteam steht für:

  • ein umfassendes allgemeines sportliches Training
  • eine fundierte fechterische Ausbildung im Degenfechten
  • eine Lehrmethode, die auf dem Verstehen und Anwenden  fechterischen Aktionen beruht
  • Werte wie Fairness, Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein

Der Fechtsport fördert:

  • die Entwicklung der Persönlichkeit
  • Konzentration
  • Entschlusskraft
  • Kondition
  • Schnellkraft
  • das Erlangen von mentaler Stärke
  • Selbständiges Handeln und konzeptionelles Denken
  • den Umgang mit Sieg und Niederlage

Kompetente Trainer, Übungsleiter und Trainerassistenten leiten das Fechttraining und betreuen die Athleten im Wettkampf.